Der Tierschutz braucht Sie

Bis zu 300 Tiere nehmen wir im Jahr auf. Viele davon weisen Verletzungen auf, sind unterernährt, misshandelt oder mittlerweile chronisch erkrankt. Die Folge sind oft hohe Tierarztkosten. Aufwändige Operationen, wie z.B. Kreuzbandrisse, Hüftprobleme etc. sind in manchen Fällen unumgänglich und belasten die Tierheim-Kasse. Spezialfutter für kranke Tiere ist nicht billig, aber oft zwingend erforderlich. Saisonbedingte Phänomene, wie Scharen von Katzenbabys, müssen von uns finanziert werden können.

Ohne Personal kann kein Tierheim existieren. Auch in diesem Bereich müssen wir kalkulieren. Die Versorgung und die Pflege der Tiere sind arbeitsintensiv und können nur mit ausreichend Personal realisiert werden. Kostspielig sind darüber hinaus die Energiekosten und auch für notwendige Instandsetzungen ist Geld erforderlich.

Aus all diesen Gründen ist ein gemeinnütziger Verein wie der unserige dringend auf Spenden angewiesen. Nur durch Ihre hilfreichen Spenden sind wir in der Lage alles Notwendige für unsere Tiere zu tun.

So können Sie helfen

Ehrenamtliche Hilfe

In den Monaten April bis November finden am Tierheim Veranstaltungen statt. Hier freuen wir uns über Spenden in Form von Kuchen und Salat. Auch ehrenamtliche Mithilfe am Tierheim ist willkommen. Unser Personal unterstützt gerne jeden, der mithelfen möchte.

Sachspenden

Auch Sachspenden nehmen wir freudig entgegen. Spezialfutter ist teuer. Daher freuen wir uns ebenfalls über solche Spenden. Waschbare Decken und Handtücher werden immer benötigt ( Aus Hygienegründen dürfen wir jedoch keine Matratzen, Kopfkissen und Federbetten annehmen ).

Ansprechpartner

Johannes Beisenherz
Tel.: 0173 2128 893
beisenherz@tierheim-castrop-rauxel.de

Spenden Sie jetzt